Zu Ihrer Information!

 

Diese Seite gibt einen Überblick über anstehende sowie vergangene Veranstaltungen in unserer Ev. Kirchengemeinde Geldern. Die aktuellsten Informationen über das Gemeindeleben und weitere kirchliche Nachrichten erhalten Sie über unsere Facebook-Seite.

__________________________________________

(02. März 2021)

Weltgebetstag 2021 am 5. März

__________________________________________

(19. Februar 2021)

Online-Kindergottesdienst zum Thema "Worauf bauen wir?"

Unser Online-Kindergottesdienst beschäftigt sich diesmal mit dem Motto des Weltgebetstages, der in diesem Jahr aus Vanuatu kommt: "Worauf bauen wir?" Nur das Haus, das auf festem Grund steht, wird nicht von Stürmen eingerissen. So heißt es auch im Bibeltext aus Matthäus 7, 24-27.

Der YouTube-Link wird am Sonntag, 21. Februar 2021, ab 9 Uhr freigeschaltet.

 

(19. Februar 2021)

Weiterhin keine Präsenzgottesdienste bis zum 7. März 2021

Das Presbyterium unserer Kirchengemeinde hat in seiner gestrigen regulären Sitzung als Videokonferenz beschlossen, weiterhin keine Präsenzgottesdienste durchzuführen. Diese Regelung gilt bis zum 7. März 2021.

Die Kirche ist jetzt jedoch am Sonntagmorgen von 11 - 12 Uhr geöffnet. Die Kirchengemeinde lädt ein zu einem Moment der Stille und des Gebets. Ebenso besteht die Möglichkeit zum Gespräch. In der Kirche besteht auch die Möglichkeit, den jeweils aktuellen "Sonntagsgruß" mitzunehmen. Der Sonntagsgruß wird auch nach Hause verteilt bzw. als Email verschickt; dieser Wunsch kann im Gemeindebüro angemeldet werden. Und auf der Homepage der Kirchengemeinde ist der Sonntagsgruß  hier  abzurufen.

Zugleich hat das Presbyterium aber auch darüber beraten, ab Sonntag, 14. März 2021 wieder Präsenzgottesdienste durchzuführen. Diese Gottesdienste sollen in verkürzter Form stattfinden (Dauer ca. 30 Minuten) und natürlich unter Beachtung des bisherigen Hygiene-Konzeptes (Sitzen auf Abstand, Kontaktverfolgung, kein Gemeindegesang, Tragen des Mund-Nasen-Schutzes während des gesamten Gottesdienstes). Neu hinzu kommt, dass das Tragen einer FFP2-Maske vorausgestzt wird.

Seien Sie alle Gott befohlen!

__________________________________________

(15. Februar 2021)

Kleiner Werbeblock in eigener Sache über unser Gemeindeglied und Musiker unserer Kirchenband: Dara Daraei, ein virtuoser Gitarrist:

(Bitte den unteren mp4/mp3-Link anklicken)

Dara Music.mp4
MP3-Audiodatei [9.1 MB]

__________________________________________

(15. Februar 2021)

Wieder Kindergottesdienst online

Herzlichen laden wir ein zum nächsten Kindergottesdienst online, am Sonntag, 21. Februar. Dann findet ihr hier auch den entsprechenden Link.

__________________________________________

(12. Februar 2021)

Karneval per Zoom

Karneval ... fällt nicht aus. Das geht auch per Zoom. Unsere Kita "Arche Noah" geht wieder mal online. Karneval mit den ARCHE-Kinder zuhause. "Arche, HELAU!" ... Da hebt fast sogar der Laptop ab ...

__________________________________________

(11. Februar 2021)

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Wir trinken auf das Leben: Purim beziehungsweise Karneval

Eine jüdische Stimme:
Kleine und große Clowns, Ritter, Prinzessinnen, Monster, Hexen, Zebras, Hasen und andere phantasievoll gekleidete Gestalten haben sich in der Synagoge versammelt, machen Krach mit Hilfe von Rasseln, trampeln mit den Füßen, pfeifen und bringen „Buh„-Rufe aus. Und all das bei der Verlesung eines biblischen Buches?? Purim ist das Lieblingsfest jüdischer Kinder, denn sie dürfen sich nach Herzenslust verkleiden und brauchen nicht still sitzen, weil der Lärm sogar Teil der Liturgie ist. Wann immer der Übeltäter Haman genannt wird, bricht ein enormer Krach aus, um dessen Namen auszulöschen.

Das Hören der Esther-Geschichte ist das wichtigste Gebot des Festes. Daneben ist es üblich, einander Süßigkeiten und selbst zubereitete Speisen zu schenken. Das typische Gebäck für Purim sind die „Haman-Taschen„ oder „Haman-Ohren„, dreieckige, mit Mohn, Datteln oder Marmelade gefüllte Kekse. Bedürftige Menschen werden mit Lebensmitteln oder mit Geld bedacht, damit auch sie sich Festmahlzeiten leisten können. Und warum heißt es „Esther-Rolle„? Weil der Text des Esther-Buchs aus einer auf Pergament handgeschriebenen Rolle (Megillah), ähnlich einer Torah-Rolle, vorgetragen wird.

– Rabbinerin Dr.in Ulrike Offenberg
www.jüdisch-beziehungsweise-christlich.de

__________________________________________

(5. Februar 2021)

Und nochmal unsere "Arche": Karnevalsfeier per Zoom

Eine Überraschung für die bevorstehenden Karnevalstage gibt es für alle Kita-Kinder, die zuhause bleiben müssen. Damit keine Langeweile aufkommt, sind nächste Woche alle Kinder eingeladen zu einer fröhlichen Karnevalsfeier per Zoom.

__________________________________________

(5. Februar 2021)

Morgenkreis in Corona-Zeiten

Diesmal ein musikalischer Morgenkreis aus unserer Kindertagesstätte für alle Arche-Kinder, die nicht in der Notbetreuung, sondern zuhause sind.

__________________________________________

(29. Januar 2021)

Gemeinsamer Gottesdienst der Indonesienpartnerschaft

Am Sonntag, 31. Januar, lädt der Evangelische Kirchenkreis Kleve zu einem besonderen Gottesdienst auf youtube ein. Der Sonntag hat die Kirchenkreis-Partnerschaft mit Silindung/Indonesien zum Thema. Der Predigttext wurde von den Partnern aus Silindung vorgeschlagen. Es ist der Text, der am 31. Januar in den Gottesdiensten der Partnerkirche GKPI in Indonesien auch der Predigt zu Grunde liegen wird. Die deutsche Predigt in der Online-Version hat Pfarrerin Mika Purba verfasst, an der Liturgie und Vorbereitung haben zudem Elisabeth Unger, Pfarrer i.R. Johannes Fries und Pfarrer Ralf Streppel mitgewirkt. Am kommenden Sonntag sind alle eingeladen, diesen Gottesdienst zeitungebunden an vielen Orten im Kirchenkreis mitzufeiern. Der youtube-Link wird am Sonntagmorgen freigeschaltet sein.

Die Partnerschaft mit dem Kirchenkreis Silindung auf Nordsumtra besteht seit 1982 und ist vor allem durch gegenseitige Besuche, Jugendbegegnungen und Delegationsbesuche geprägt. Der Blick in die jeweils andere Lebenswelt, Kirche und Gemeinden ist dabei für beide Seiten ein Gewinn. Seit einigen Jahren arbeitet Mika Purba als Pfarrerin in der Evangelischen Kirchengemeinde Geldern. Mit ihrer Familie kam sie als Pfarrerin aus Indonesien in den Kirchenkreis, organisiert und begleitet von der Vereinten Evangelischen Mission (VEM), einer international getragenen Organisation, mit der auch die Evangelische Kirche im Rheinland verbunden ist.

(Textquelle: Öffentlichkeitsreferat des Ev. Kirchenkreis Kleve)

__________________________________________

(23. Januar 2021)

#lichtfenster
Ein Zeichen der Solidarität für die Coronaopfer

In diesen Wochen sterben in Deutschland täglich hunderte Menschen als Folge der Corona-Pandemie. In diesen dunklen Stunden möchten wir einen Weg aufzeigen, wie die Menschen ihre Trauer und ihr Mitgefühl ausdrücken können. Deshalb rufen wir gemeinsam mit dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier zur Aktion #lichtfenster auf.

Stellen Sie an jedem Freitag bei Einbruch der Dämmerung ein Licht gut sichtbar in ein Fenster als Zeichen des Mitgefühls: in der Trauer um die Verstorbenen, in der Sorge um diejenigen, die um ihr Leben kämpfen, Mitgefühl mit den Angehörigen der Kranken und Toten.

Das Licht leuchtet Ihnen in Ihrer Wohnung aber auch Ihren Nachbarn und den Menschen auf der Straße. Es soll ein Zeichen der Solidarität in dieser doppelt dunklen Jahreszeit sein: Ich fühle mit Dir! Meine Gedanken sind bei Dir!

__________________________________________

(13. Januar 2021)

Wieder Kindergottesdienst online

Herzlichen laden wir ein zum nächsten Kindergottesdienst online, am Sonntag, 17. Januar. Dann findet ihr hier auch den entsprechenden Link.

Was ihr schon einmal vorbereiten könnt an Materialien, die ihr zum Mitmachen braucht: eine Schere, Buntstifte, Papier (weiß oder in verschiedenen Farben) und einen längeren Wollfaden.

(Das Video wird am Sonntag, 17.1. ab 10 Uhr freigeschaltet sein.)

__________________________________________

(12. Januar 2021)

Mausestunde per Zoom-Konferenz

Kreative Ideen während Corona-Zeiten lassen unsere Kita "Arche Noah" wieder online gehen: Die Mausestunde (Würzburger Trainingsprogramm) für die Vorschulkinder als Video-Chat. In der Arche gibt es zurzeit nur die Notbetreuung.

__________________________________________

 

__________________________________________

(9. Januar 2021)

Ein musikalischer Gruß zum Samstagabend aus der Heilig-Geist-Kirche

Jeehyun Park (Flügel) und Sebastian Sürgers (Querflöte) spielen "Moonlight Shadow".

__________________________________________

(8. Januar 2021)

Weiterhin keine Präsenzgottesdienste zunächst bis zum 31. Januar 2021

Das Presbyterium unserer Kirchengemeinde hat in seiner gestrigen Sondersitzung als Videokonferenz beschlossen, weiterhin keine Präsenzgottesdienste durchzuführen. Diese Regelung gilt zunächst bis zum 31. Januar 2021.

Angesichts der weiterhin hohen Infektions- und Sterberaten soll auch innerhalb des verlängerten Lockdowns auf alle Präsenzgottesdienste und Andachten verzichtet werden.

Dieser Verzicht auf die gemeinsame Feier von Gottesdiensten ist ein Beitrag zur Reduktion weiterer Infektionen und des damit verbundenen Leides der betroffenen Menschen, auch hier bei uns in Geldern. Viele Menschen bringen große Opfer in dieser Zeit. Wir wollen darum ein Zeichen der Solidarität mit unserer Gesellschaft setzen und aktiv teilnehmen am Gesundheitsschutz der Bevölkerung wie auch im besonderen an den Schutz der ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitenden denken, die bei der Feier der verschiedenen Gottesdienste Risiken ausgesetzt wären, selbst wenn die einzelnen Gottesdienste mit viel Sorgfalt den Hygienekonzepten unserer Gemeinde gefolgt wären.

Als alternative Angebote wollen wir wieder den „Sonntagsgruß“ herausgeben – wie bereits im Frühjahr 2020 - , der per Email verschickt oder auch über die Briefkästen an Interessierte verteilt wird. Zudem ist die aktuelle Ausgabe auch hier auf unserer Homepage abzurufen.

Auch soll die geplante Predigtreihe in Zusammenarbeit mit den Pfarrerinnen und Pfarrern unserer Süd-Region im Kirchenkreis durchgeführt werden, wenn auch auf digitalem Weg. Dazu gibt es vom 17. Januar bis zum 7. Februar ebenfalls Hinweise auf unserer Homepage.

Seien Sie alle Gott befohlen!

Das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Geldern

 

 

 

Hier finden Sie uns

Evangelische Kirchengemeinde Geldern
Heilig-Geist-Gasse 2-4
47608 Geldern

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 02831 80001 +49 02831 80001

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Evangelisch am Niederrhein