Zu Ihrer Information!

Diese Seite gibt einen Überblick über anstehende sowie vergangene Veranstaltungen in unserer Ev. Kirchengemeinde Geldern. Die aktuellsten Informationen über das Gemeindeleben und weitere kirchliche Nachrichten erhalten Sie über unsere Facebook-Seite.

_____________________________________________

 

_____________________________________________

(07. Februar 2018)

Frau trifft Kirche

_____________________________________________

(06. Februar 2018)

Unser Kollektenprojekt 2018

_____________________________________________

(04. Februar 2018)

Neujahrskonzert

Neujahrskonzert in der Heilig-Geist-Kirche heute am späteren Nachmittag mit Werken verschiedener Komponisten unterschiedlicher Zeiten und Stilrichtungen für Orgel und Violine: Bach, Messiaen, Rheinberger und Mendelssohn Bartholdy. Kontrast- oder ergänzendes Programm zu den karnevalistischen Veranstaltungen des Tages.

Orgel: Jeehyun Park

Violine: Youngseo Kim

_____________________________________________

(04. Februar 2018)

Zirkus in der Arche

"Hereinspaziert, hereinspaziert, gestaunt und applaudiert..."
In zwei grandiosen Vorstellungen zeigten am gestrigen Samstag die ARCHE-Kinder des "Zirkus Kunterbunt" und ihre Erzieherinnen ihr Können im Rund der Manege. Bären, Clowns, Zauberer, Elefanten, Seiltänzerinnen, Löwen, Akrobaten und Pferde zogen mit ihren Darbietungen alle Zuschauerinnen und Zuschauer in ihren Bann. Zum Finale regnete es dann Konfetti aus den Zuschauerrängen. Und: donnernder Applaus. Im Anschluss an die Vorstellungen lud der Förderverein noch in die Cafeteria ein.

_____________________________________________

(01. Februar 2018)

Gasthaus International

_____________________________________________

(01. Februar 2018)

Gemeinsam ins Konzert am 7. März

Bitte Anmeldeschluss beachten: 7. Februar 2018!

Zu einer Fahrt zum 7. Philharmonischen Konzert in die Philharmonie Mercartorhalle Duisburg lädt die Evangelische Kirchengemeinde Geldern ein am Mittwoch, 7. März 2018. Unter der Leitung von Carl St. Clair, der seit über zwanzig Jahren Musikdirektor des Pacific Symphona Orchestras ist, laden die Duisburger Philharmoniker zum Konzert „Unmögliche Liebe“.

Zum Ensemble gehören die Solisten Angela Brown(Sopran) und Kevin Deas(Bassbariton) sowie der Philharmonische Chor Duisburg. Die Aufführung umfasst Romeo und Julia mit Auszügen aus den Ballettsuiten op. 64 a und b von Sergej Prokofjew und Porgy und Bess, die Konzertfassung von Robert Russell Bennett von George Gershwin. Unter der Leitung von Carl St. Clair kommen die beiden Bühnen-Schwergewichte in abgespeckter Form aufs Podium: Bei Prokofjew bedient er sich dazu der Suiten, die der Komponist selbst für den Konzertsaal zusammengestellt hat. Die großen Songs aus Gershwins „Porgy and Bess“ wurden vom legendären Broadway-Arrangeur Robert Russell Bennett zu einer lockeren Folge verbunden. Welthits wie „Summertime“, „I Got Plenty o’ Nuttin’“ oder „It Ain’t Necessarily So“ werden in Duisburg von zwei großen amerikanischen Sängerpersönlichkeiten interpretiert: Angela Brown zählt seit ihrem triumphalen MET-Debüt als „Aida“ zu den großen Verdi-Sopranen unserer Zeit. Trotz ihrer Opernerfolge hat sie sich eine besondere Liebe zur amerikanischen Musiktradition bewahrt. Das gilt auch für den Bassbariton Kevin Deas, der rund um den Globus als „Porgy“ gefeiert wird – was ihn nicht daran hindert, als stilistisch versierter Konzertsänger in Bachs Passionen hervorzutreten.

Abfahrt der Fahrt ist um 18.15 Uhr ab Busbahnhof Geldern. Karten inklusive Bustransfer von 30 Euro/34 Euro erhältlich nach Anmeldung bis zum 7. Februar 2018 bei U. Edelkraut, Tel. 02831 6403 oder Mail: geldern@ekir.de

_____________________________________________

(23. Januar 2018)

Offenes Forum Heilig-Geist am 31. Januar 2018

Pfarrerin Mika Purba berichtet über kirchliches Leben in ihrer Heimat Indonesien

_____________________________________________

(19. Januar 2018)

Neujahrskonzert - Orgel und Violine

_____________________________________________

(15. Januar 2018)

Time for Change

Jugendgottesdienst von Jugendlichen für Jugendliche – hierzu lädt die Evangelische Kirchengemeinde Geldern ein am Samstag, 20. Januar 2018 um 17 Uhr in die Heilig-Geist-Kirche Geldern, Heilig-Geist-Gasse 2-4

Es geht um Anfänge – Aufbrüche. Nicht nur im Neuen Jahr werden Überlegungen, Entscheidungen getroffen, wie es weitergehen soll. Immer wieder stellen sich solche Fragen im Leben und so auch den Jugendlichen. Gemeinsam mit Pfarrerin Sabine Heimann dachten die Jugendlichen im Team Jugendgottesdienst in ihren wöchentlichen Treffen am Dienstag darüber nach und bereiteten diesen Jugendgottesdienst vor. Die jugendlichen Teamer heißen Gottesdienstbesucher jedes Alters herzlich willkommen.

_____________________________________________

(12. Januar 2018)

Kindertagesstätte lädt ein zur Zirkusvorstellung

_____________________________________________

(12. Januar 2018)

Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden

_____________________________________________

(12. Januar 2018)

Gasthaus International

_____________________________________________

(07. Januar 2018)

Gemeinsam ins Konzert

Anmeldeschluss: 18. Januar 2018 - Bitte beachten!

Große Filmmusik „Cinema in Concert“ mit den Videokünstlern Andreas Huck und Roland Nebe und den Duisburger Philharmonikern

Anmeldung bis zum 18. Januar 2018 erforderlich!

Zu einem besonderen Konzert lädt die Evangelische Kirchengemeinde Geldern ein am Freitag, 16. Februar 2018. Die Filmmusik unter dem Motto „Rotation“ wird präsentiert von den Duisburger Philharmonikern unter der Leitung von Anthony Weeden in der Philharmonie Mercatorhalle Duisburg und untermalt von den Videokünstlern Andreas Huck und Roland Nebe. Die Abfahrt des Busses ab Busbahnhof Geldern ist um 18.15 Uhr. Der Kartenpreis einschließlich Bustransfer beträgt 25 Euro. Eine verbindliche Voranmeldung ist erforderlich bis zum 18. Januar 2018 bei U. Edelkraut, Tel. 02831 6403 oder als E-Mail an: geldern@ekir.de

Rotation ist das grundlegende Weltprinzip. Elektronen kreisen um Atomkerne wie Planeten um Sonnen. Rollstühle und Riesenräder leben ebenso vom Drehmoment wie Schallplatten und Filmspulen. Anthony Weeden und die Duisburger Philharmoniker spüren dem Prinzip der Rotation in großer Filmmusik und kreativen Musikfilmen nach – ein Projekt, das sich um Dinge dreht, die sich drehen.

Dokumentarfilmer Christoph Böll geht zum Dreh auf die Kirmes, filmt Fahrgeschäfte – und entdeckt im Kreisen der Räder eine Mahler’sche Melancholie. Filmmusik-Legende Erich Wolfgang Korngold treibt den „Herrn der sieben Meere“ rund um den Globus. Der Isländer Jóhann Jóhannsson schreibt den Soundtrack zum Film „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ – ein Portrait des Physikers Stephen Hawking, der im Rollstuhl über das universale Kreisen nachdenkt. Zu den rotierenden Patterns in Jóhannssons Erfolgsalbum „Orphée“ erkunden die Videokünstler Roland Nebe und Andreas Huck („Warped Type“) die Kreisbahnen der Himmelskörper.

Ein Auftritt mit David Byrne, dem ehemaligen Frontmann der „Talking Heads“, brachte Anthony Weeden und die Duisburger Philharmoniker anlässlich der RuhrTriennale 2006 erstmals zusammen. Drei Jahre später leitete der britische Dirigent und Arrangeur das Orchester noch einmal „mit glühender Hingabe“ – bei einem Konzert am Hochofen im Landschaftspark Nord.

_____________________________________________

(03. Januar 2018)

"Frau trifft Kirche"

Nehmen wir uns gerade am Anfang des neuen Jahres etwas vor? Vielleicht auch etwas Besonderes? Haben wir gute Vorsätze, die wir einhalten und darauf achten wollen?
Oder lassen wir es ruhiger angehen und warten, was auf uns zukommt? Haben wir Wünsche oder gar Träume, die wir uns erfüllen wollen? Blicken wir dankbar auf das vergangene Jahr zurück? Ist etwas gut gelaufen im alten Jahr, das wir fortsetzen möchten? Konkretisieren sich diese Gedanken besonders zur Jahreswende? Auf alle diese Fragen sind Brigitte Häusser und Elisabeth Streck neugierig und möchten auch selber dazu etwas erzählen.

Hier finden Sie uns

Evangelische Kirchengemeinde Geldern
Heilig-Geist-Gasse 2-4
47608 Geldern

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 02831 80001 +49 02831 80001

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Evangelisch am Niederrhein