26. Dezember 07
Neujahrskonzert am 5. Januar um 19.30 Uhr
Frau Jeehyun Park, ab 1. Januar 08 neue Organistin in der Evangelischen Kirchengemeinde Geldern, spielt bereits am Samstag, 5. Januar 08 um 19.30 Uhr ein Neujahrskonzert in der Heilig-Geist-Kirche, u.a. mit Werken von Bach, Brahms, Couperin und Dupré. Der Eintritt ist frei, Kollekte am Ausgang erbeten.
______________________________________________________________
26. Dezember 07
Viele Weihnachtslieder gespielt und gesungen am 2. Weihnachtstag
____________________________________________________________
14. Dezember 07
Musikalischer Mitmachgottesdienst am 2. Weihnachtstag, 26.12.07 11.00 Uhr, Heilig-Geist-Kirche, Geldern
Auch in diesem Jahr lädt die Evangelische Kirchengemeinde Geldern wieder zu einem musikalischen Mitmachgottesdienst am 2. Weihnachtstag in die Heilig-Geist-Kirche ein. Der Gottesdienst am 26. Dezember beginnt um 11 Uhr.
Mitmachen können alle Kinder, Eltern, Großeltern ..., die Freude am Musizieren haben und die ihr Instrument, gleich welches, unter den Arm nehmen und mitbringen. Es werden keine Künstler erwartet, das Musizieren soll einfach nur Spaß machen. Mit den verschiedensten Instrumenten sollen altbekannte Weihnachtslieder, die zum Mitsingen einladen, gespielt werden.
Noten für in C, B und Es gestimmte Instrumente sind im Violin- und Bassschlüssel vorhanden.
Zum Kennen lernen vor Gottesdienstbeginn und zum Einstimmen treffen sich alle Musikerinnen und Musiker bereits um 10.00 Uhr in der Kirche.
Natürlich sind auch viele Gottesdienstbesucher ohne Instrument ebenso herzlich willkommen, um das musikalische Mitmachen durch ihren Gesang zu unterstützen.
Am 2. Weihnachtstag wird zum ersten Mal Frau Jeehyun Park die Orgel spielen, die ab dem 1. Januar 2008 als Organistin und Kantorin in der Evangelischen Kirchengemeinde Geldern ihren Dienst beginnen wird.
Die musikalische Leitung des Mitmachgottesdienstes hat Herr Harald Höhler.
______________________________________________________________
03. Dezember 07
_____________________________________________________________
02. Dezember 07
Adventszeit "kulinarisch" begonnen
In der evangelischen Kirchengemeinde Geldern wurde die Adventszeit kulinarisch begonnen: nach der Lichterfeier am Samstag waren die Ehrenamtlichen der Gemeinde zum Dankeschön-Essen eingeladen; die Hartefelder Gemeindeglieder blieben am Sonntagmorgen nach dem Gottesdienst noch zusammen, um die selbst gebackenen Plätzchen mit einer Tasse Kaffee zu genießen.
_____________________________________________________________________
29. November 07
Keine Presbyterwahl in Geldern!
Für die kommende Presbyteriumswahl am 24. Februar 2008 haben wir trotz großer Bemühungen nur so viele Kandidatinnen und Kandidaten gefunden, wie auch Presbyterinnen und Presbyter zu wählen sind. Der Kreissynodalvorstand hat beschlossen, dass auf weitere Maßnahmen nach dem Presbyterwahlgesetz verzichtet wird und die vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten als gewählte Presbyterinnen und Presbyter gelten. Sie sind damit Mitglieder des neuen Presbyteriums.
Damit sind folgende Gemeindeglieder in das neue Presbyterium gewählt:
Herr Tim Behrendt aus Geldern
Frau Inge Blank aus Geldern
Frau Dr. Karin Bieder-Schendler aus Geldern
Herr Klaus Diers aus Geldern
Frau Angelika Eichholz aus Veert
Herr Hans-Joachim Erbach aus Hartefeld
Frau Nicole Ganss aus Geldern
Frau Angelika Hetzel aus Veert
Herr Harald Höhler aus Walbeck
Herr Michael Möller aus Geldern
Herr Udo Spelleken aus Geldern
Frau Valentina Wolf aus Geldern
Mitarbeiterpresbyterin ist Frau Doreen Engels aus Pont .
Gegen diese Feststellung des Wahlergebnisses ist die Beschwerde zulässig. Sie kann von jedem in das Wahlverzeichnis eingetragenen Mitglied der Kirchengemeinde erhoben und nur auf eine solche Verletzung gesetzlicher Vorschriften gestützt werden, durch die das Wahlergebnis beeinflusst worden sein kann und die nicht bereits in einem früheren Verfahrensabschnitt mit einer Beschwerde hätte gerügt werden können. Die Beschwerdefrist endet am Freitag, den 14. Dezember 2007.
________________________________________________________________________
27. November 07
Freitag, 7. Dezember 2007, 19.30 Uhr, Heilig-Geist-Kirche Geldern
Eintritt: 10,-Euro
_________________________________________________________
24. November 07
1. Chorprobe
Wir laden alle sangesfreudigen Gemeindeglieder ein zum ersten Treffen und zur ersten Probe am Dienstag, 15. Januar 08 um 19 Uhr im Gemeindesaal, Heilig-Geist-Gasse 2-4. Unsere Organistin, Frau Jeehyun Park freut sich darauf, Sie kennen zu lernen und mit Ihnen einen neuen Kirchenchor und Singkreis ins Leben zu rufen. Alle „ehemaligen“ Chormitglieder und alle, die immer schon singen und Gemeinschaft in einem Chor erleben wollten, sind herzlich eingeladen zu dieser Probe.
__________________________________________________________
23. November 07
Offene Probe im Gemeindesaal
Am Dienstag, 20. November 07 luden der Musikverein Veert und die evangelische Kirchengemeinde Geldern zur Offenen Probe in den Gemeindesaal neben der Heilig-Geist-Kirche ein. Die Plätze reichten nicht aus für die vielen interessierten Menschen, die bei Winterpunsch und selbstgebackenen Plätzchen begeistert der Musik lauschten. Die neun Musikerinnen und Musiker boten unter der Leitung von Herrn Petry ein abwechslungsreiches Programm von Haydns Symphonie Nr. 27 bis zur modernen Ragtime und füllten den vollbesetzten Saal mit wunderschönen Klängen. Herr Petry führte humorvoll durch das Programm und ließ auch das Publikum zwei Kanons singen.
Pfr. Flader bedankte sich nach dem Konzert bei allen Mitwirkenden und lud sie herzlich zum musikalischen Mitmachgottesdienst am 2. Weihnachtstag in die Heilig-Geist-Kirche ein. Alle waren sich sofort einig, dass dieser Abend im nächsten Jahr noch einmal stattfinden soll.
_______________________________________________________________
02. November 07
_______________________________________________________________
28. Oktober 07
Presbyteriumswahl 2008 - Wahlverfahren hat begonnen
Am 28. Oktober 2007 beginnt das Wahlverfahren. Ab jetzt können Wahlvorschläge beim Vertrauensausschuss eingereicht werden. Gleichzeitig liegt das Wahlverzeichnis im Gemeindeamt aus. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie eingetragen sind, damit Sie am 24. Februar 2008 auch wählen können! Die Frist für Beschwerden gegen das Wählerverzeichnis endet am 9. November 2007, die Frist für Wahlvorschläge ebenfalls am 9. November 2007.
_______________________________________________________________________
20. Oktober 07
"Pink Fleuth" im Jugendgottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche
_________________________________________________________________________
18. Oktober 07
„Auf den Spuren des Blues“
Samstag, 27. Oktober 2007, 19.30 Uhr, Heilig-Geist-Kirche Geldern
Ein musikalischer und anekdotenreicher Streifzug durch die Geschichte des Blues versprechen „Karin Mast and friends“. Auf dem Programm stehen Komponisten und Interpreten der legendären „Beale Street“ in Memphis, der Wiege des Blues. „St. James Infirmary“, „St. Louis Blues”, oder dem Blues verwandte Popsongs versprechen gute Unterhaltung. Als Gastmusiker kommen nach Geldern: Charly Neugebauer, Gitarre; sowie Klaus Otz, Mundharmonika und Gesang.
Der Eintritt kostet 10 Euro, (ermäßigt 8 Euro), Einlass ab 19 Uhr.
________________________________________________________________________
17. Oktober 07
_______________________________________________________________
12. Oktober 07
Second-Hand-Markt in der Arche am 13. Oktober
Unter dem Motto „Zum Wegwerfen zu schade – ein Anderer kann’s gebrauchen“ findet am Samstag, 13. Oktober 2007 in der evangelischen Kindertagesstätte Arche Noah in Geldern, Bogenstraße 13, in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr ein Second-Hand-Markt statt.
Neben einer großer Auswahl an Kinderkleidung, Spielsachen und Zubehör rund ums Kind, wird es auch ein „Trödellädchen“ geben. Hier darf zwischen Büchern, Kerzenständern, Vasen, Haushaltsgeräten und Vielem mehr gestöbert werden. Nachdem hoffentlich viele Schnäppchen gemacht wurden, können sich die Besucher in der Cafeteria stärken oder auch Kuchen und Waffeln mit nach Hause nehmen. Wer die Arbeit des Fördervereins der Einrichtung unterstützen möchte, kann am Freitag, 12. Oktober 2007 in der Zeit von 14.30 bis 16.00 Uhr Trödel, der nicht mehr gebraucht wird, als Spende in der Kindertagesstätte abgeben. Der Erlös des Marktes fließt in die Finanzierung des aktuelles Projektes: der Errichtung und Einrichtung einer Lernwerkstatt.
________________________________________________________________
11. Oktober 07
Die Kita lud ein
und die Gäste der Tagespflege in Haus Golten sind gerne gekommen. Bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen verbrachten die Kinder der Kindertagesstätte Arche Noah und die älteren Menschen aus Haus Golten einen fröhlichen Nachmittag. Die Gäste brachten als Dankeschön einen Korb voll Äpfel und Birnen mit.
________________________________________________________________________
07. Oktober 07
Erntedank mit Frühstück in Hartefeld
Der Gottesdienst am 7.10. in Hartefeld um 9 Uhr griff - wie bereits am 30.9. in Geldern - noch einmal das Thema "Erntedank" auf. Pfr. z.A. Herzner verband in seinem ersten Gemeindegottesdienst in der Kirchengemeinde Geldern das Thema mit dem eigenen Dank und der Freude, nun Pfarrer zur Anstellung in Geldern zu sein. Im Anschluss an den frühen Gottesdienst saß die Hartefelder Gemeinde beim liebevoll vorbereiteten Frühstück zusammen.
______________________________________________________________
01. Oktober 07
Neuer Pfarrer zur Anstellung: Niko Herzner
„Guten Morgen Herr Herzner, schön, dass Sie da sind. Herzlich willkommen in Geldern.“
So freundlich wurde ich ganz unerwartet an unserem Umzugtag begrüßt. Unerwartet nicht deshalb, weil mir Geldern nicht schon vorher freundlich begegnet wäre, sondern deshalb, weil es früh morgens um halb Acht auf dem Gehweg geschehen ist…
In einer noch fremden Stadt so persönlich willkommen geheißen zu werden, war ein war ein wunderbarer Start für uns, und so sind wir nun gut und gerne hier.
„Wir“, das sind meine Frau Barbara und ich, Ihr neuer Pfarrer z.A. Niko Herzner.
Von heute an nehme ich voller Freude meinen Dienst in der evangelischen Gemeinde Geldern auf. Die Aufgabe, für Sie als Pfarrer da zu sein, ist die erste Stelle, die mir nach dem im letzten Monat abgeschlossenen Vikariat übertragen wurde.
Noch ist also alles neu, ich finde mich neugierig und gespannt in die Gemeinde, ihre Gruppen und Gottesdienste hinein. In welchen Arbeitsbereichen wir, Sie und ich, uns dann in Zukunft begegnen, wird sich bestimmt bald finden.
Dass ich meine erste Stelle bei Ihnen in Geldern gefunden habe, freut mich, da ich die Stadt, wenn auch noch nicht sehr gut, so doch seit einiger Zeit kenne. Ich bin am anderen Rheinufer in Hamminkeln aufgewachsen und habe in Dinslaken zweieinhalb Jahre als Vikar gearbeitet. Auch wenn ich ursprünglich in Namibia geboren wurde, bin ich also irgendwie doch ein Kind des Niederrheins. Von Geldern aus habe ich vor einigen Jahren Sommerfeizeiten der Lebenshilfe mitbetreut.
Während meines Studiums in Münster war ich mehrere Jahre bei der DPSG, dem katholischen Pfadfinderverband, engagiert. An der Universität Bonn habe ich später einige Semester am Ökumenischen Institut gearbeitet.
Diese beiden Schlaglichter auf meine Vergangenheit erwähne ich, weil sie eine Idee davon geben, in welchen Bereichen ich mich gerne in besonderer Weise einbringe: der Arbeit mit jungen Menschen und Familien – nicht nur für sie, sondern besonders mit ihnen – und das Leben in ökumenischen Gemeinschaft. Ich habe schon mitbekommen, dass es beides in Geldern gibt – gemeinsam können wir auf diesem Weg vielleicht eine weitere Strecke miteinander gehen.
Ich freue mich, hier in Geldern anzukommen, da zu sein und mit Ihnen gemeinsam „Gemeinde“ zu (er)leben.
Ihr Pfarrer z.A. Niko Herzner
_______________________________________________________________
30. September 07
Erntedank 2007
____________________________________________________
16. September 07
Konfi-Projekttag zum Thema Taufe
70 Konfirmandinnen und Konfirmanden setzen sich am vergangenen Samstag-nachmittag mit dem Thema Taufe auseinander und bereiteten die Gottesdienste am Samstagabend und Sonntagvormittag mit vor, in denen zwölf Konfirmanden/- innen, Geschwisterkinder und drei Erwachsene getauft wurden. Neben einem "Tauf-ABC" und der Darstellung von Missionsbefehl (Matthäus 28) und der Taufe Jesu (Matthäus 3) formulierten die Konfirmanden auch Fürbitten und Wünsche für die neu Getauften. Eine Gruppe bereitete das alte christliche Symbol des Fisches vor, das u.a. in den Gottesdiensten wieder auftauchte und zum Schluss an alle Gottesdiensteilnehmer verteilt wurde.
______________________________________________________________
15. September 07
Eine Atempause für alle
"Gott hat den Ruhetag als Wohltat für alle Menschen gestiftet - uns tut es nicht gut, wenn wir diese Atempause verspielen", erklärte die rheinische Vizepräses Petra Bosse-Huber zum Auftakt der neuen Sonntagsinitiative der drei NRW-Landeskirchen.
Die Sonntagsinitiative bietet nicht nur neue Plakate, sondern auch einen neuen Slogan: "Gott sei Dank, es ist Sonntag!" In Wuppertal haben Spitzenvertreter der Rheinischen, der Westfälischen und der Lippischen Kirche ein erstes Plakat enthüllt - und damit die Kampagne in Nordrhein-Westfalen gestartet.
"Wir wollen, dass die allermeisten Menschen in unserem Land auch in Zukunft noch sagen können: Gott sei Dank, es ist Sonntag!", nahm die rheinische Vizepräses den Slogan auf. Der Sonntag sei aber nicht nur für den Gottesdienstbesuch: "Der arbeitsfreie Sonntag ist keine Erfindung der Kirche - und er gehört ihr auch nicht alleine", erklärte Bosse-Huber. "Der arbeitsfreie Sonntag ist Gottes Geschenk an alle Menschen. Der Sonntag ist die von Gott geschenkte Atempause im Alltag", verwies die Theologin auf das biblische Gebot der Sabbat-Heiligung.
(Quelle: www.ekir.de)
siehe auch: www.sonntagsruhe.de
__________________________________________________________________
05. September 07
Tag des offenen Denkmals
Der „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, 9. September 2007 steht bundesweit unter dem Thema „Orte der Einkehr und des Gebets – Historische Sakralbauten“. Die Evangelische Kirchengemeinde Geldern macht mit.
Auch wenn wir unsere Kirche nicht als Denkmal im üblichen Sinne verstehen, sind an diesem Tag die Türen der Heilig-Geist-Kirche nach dem Gottesdienst von 12 bis 16 Uhr geöffnet. Wir laden Sie herzlich ein.
Auch wenn Sie vielleicht länger oder noch gar nicht darin waren, nutzen Sie die Gelegenheit, sich die Kirche von innen anzuschauen!
Ob Sie einfach nur mal in die Kirche hineinschauen wollen oder sich Zeit für Besinnung nehmen wollen – Sie sind uns willkommen! Für Fragen und Begegnungen ist immer jemand aus der Gemeinde anwesend, - und eine Tasse Kaffee steht zudem bereit.
___________________________________________________________
05. September 07
Mirjamsonntag in der Evangelischen Kirchengemeinde Geldern
„Meine Seele lobt die Lebendige“ So lautet das Motto des diesjährigen Mirjamsonntags am 9. September 2007. Der Mirjamsonntag soll Lust darauf machen, sich mit Bildern und Namen von Gott zu beschäftigen. Ausgangspunkt ist die viel diskutierte neue Bibel in gerechter Sprache.
Zur Geschichte des Mirjamsonntags: Die ökumenische Dekade (1988–1998) „Kirchen in Solidarität mit den Frauen“ hatte Ziele formuliert, mit denen die Frauen ihre Forderungen nach Gerechtigkeit bündeln konnten.
Diese Thematik lässt sich mit dem Namen einer biblischen Frauengestalt, der Prophetin Mirjam, verbinden. Mirjam, Schwester des Mose und Aaron, spielt in der christlichen und jüdischen Frauenbewegung längst eine prominente Rolle. Vor diesem Hintergrund kam es zur Benennung des 14. Sonntags nach Trinitatis als Mirjam–Sonntag: Kirchen in Solidarität mit den Frauen. Der Sonntag soll helfen, die Ziele der ökumenischen Dekade immer neu einzufordern. Freilich geht es nicht nur um Mirjam oder um Frauenfragen. Thema ist die Gerechtigkeit zwischen Männern und Frauen in Kirche und Gesellschaft. Die Stimmen und Anregungen von Männern gehören also dazu. Der Sonntag und seine Botschaft soll von niemandem übersehen werden. Wir feiern den Mirjamsonntag in der evangelischen Kirchengemeinde Geldern am 9. September 2007 als Gottesdienst mit Abendmahl um 9.30 Uhr in der evangelischen Kapelle Walbeck an der Ringstraße.
____________________________________________________________
03. September 07
Die Gemeinde feierte ihr diesjähriges Gemeindefest unter dem Thema "Gottes bunte Welt". Im Familiengottesdienst, mitgestaltet von den Kindern der Kindertagesstätte, wurde Georg Hütter nach 26 Jahren aus seinem aktiven Dienst als Küster an der Heilig-Geist-Kirche verabschiedet und Monika Leßmann als neue Küsterin eingeführt. Beim anschließenden Fest waren Diakonie, Eine-Welt-Laden und Gemeindedienst für Mission und Ökumene ebenso dabei vertreten wie die Kindertagesstätte "Arche Noah" und der Bläserkreis. Zu Gunsten der Engel-Renovierung wurde ein Bild von Pfr. i.R. Reiner Podswina amerikanisch versteigert.
Neben Speisen vom Grill und Salatbar gab es auch russische Spezialitäten. Zahlreiche Kuchenspenden bescherten eine bunt gemischte Kaffeetafel. Und für die Kinder und Jugendlichen standen Basteln, Tisch-Hockey und Trommelkurs neben der Möglichkeit an, sich in Gewänder aus anderen Kontinenten zu kleiden und damit fotografieren zu lassen. Das BobbyCar-Rauschbrillen-Rennen gab annähernd eine Eindruck davon wie es ist, sich bei verschwommener Sicht fortzubewegen. Von den beiden Tanzkreisen, die in den Gemeinderäumen proben, wurde mehrere Tänze aufgefürht. Der "harte Kern" der Besucher blieb dann auch zum abschließenden Singen in der Heilig-Geist-Kirche, in die auch während des Tages zu zwei kurzen Orgelmusiken eingeladen wurde.
Ein riesengroßes und herzliches Dankeschön gilt vor allem den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die mit ihrem Engagement vor und hinter den Kulissen zum Gelingen des Festes beigetragen haben.
Fotos vom Gemeindefest als pdf-Datei
Fotos vom Gemeindefest
Fotos+Gemeindefest07
Fotos+Gemeindefest07.pdf
PDF-Dokument [6.5 MB]
als pdf-Datei
Fotos+Gemeindefest07
Fotos+Gemeindefest07.pdf
PDF-Dokument [6.5 MB]
______________________________________________________________
21. August 07
___________________________________________________________
16. August 07
Sommerfest der Frauenhilfe Walbeck
Am 2. Dienstag im Monat trifft sich regelmäßig die Frauenhilfe Walbeck in der Ev. Kapelle in Walbeck an der Ringstraße. Im Monat August feierte die Walbecker Frauenhilfe zusammen mit Gästen ihr Sommerfest mit einer Niederrheinischen Kaffeetafel.
_______________________________________________________________
13. August 07
Pfarrer z.A. Willnauer-Rosseck verabschiedet sich
Im Oktober 2005 hatte Wolfgang Willnauer-Rosseck seinen Dienst als Pfarrer zur Anstellung (z.A.) bei der Evangelischen Kirchengemeinde Geldern angetreten – und sollte ihn dort bis zum September 2008 auch ausüben. Seit dem 1. August 2007 hat er aber den Dienstort gewechselt. Denn Pfr. Willnauer-Rosseck ist nun zur Entlastung der Superintendentin Karin Dembek, die zugleich auch Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde in Kevelaer ist, in Gelderns Nachbarstadt „umgewiesen“ worden. Im Gottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche und beim anschließenden Beisammensein verabschiedet sich Wolfgang Willnauer-Rosseck am kommenden Sonntag, 19. August 07, von den Gelderner Gemeindegliedern. Der Gottesdienst beginnt um 11 Uhr.
Pfr. z. A. Wolfgang Willnauer-Rosseck
_________________________________________________________
12. August 07
Gemeindeversammlung zur Presbyteriumswahl
Informationen zur Presbyteriumswahl 2008 gab es, aber auch zu den Überle-gungen hinsichtlich eines zu gründenen Besuchsdienstkreises sowie Neues aus der Kindertagesstätte "Arche Noah", verbunden mit einer Tasse Kaffee und einem leckeren Mittagsimbiss bei der Gemeindeversammlung nach dem Gottesdienst am 12. August. Interessiert hörten die anwesenden Gemeindeglieder gut eine Stunde zu.
____________________________________________________________
01. August 07
Garten vor Kapelle Walbeck verändert sich
Der Kahlschlag war nötig geworden: überwuchert von wildem Hopfen, aus der Form gewachsene Sträucher ... Dank der ehrenamtlichen Mitarbeit von Gemein-degliedern und Dank des Engagements von Frauen der Frauenhilfe Walbeck sowie der Vorfinanzierung durch die Walbeckers Frauenhilfsgruppe konnte der Vorgarten der Walbecker Kapelle neu gestaltet werden.
_______________________________________________________________
28. Juli 07
Gemeindeversammlung am 12. August 07
Im Hinblick auf die Presbyteriumswahl am 24.02.2008 ist es laut Presbyterwahl-gesetz (PWG) vorgeschrieben, bis zum 26.8.07 eine Gemeindeversammlung einzuberufen, um über Wahl, Vertrauensausschuss, Kandidatur und Termine zu informieren.
Das Presbyterium hat den Termin der Gemeindeversammlung auf Sonntag, 12.08.07 nach dem Gottesdienst (also ab ca. 12 Uhr) festgelegt und lädt die Gemeindeglieder zu reger und zahlreicher Teilnahme ins Gemeindehaus an der Heilig-Geist-Gasse ein.
______________________________________________________________
27. Juli 07
Neue Küsterin für Geldern
ist keine Unbekannte! Ab dem 1. August 2007 wird Monika Leßmann die neue Küsterin für Geldern sein. Nach dem Ruhestand von Georg Hütter wurde die Stelle allerdings nur noch zur Hälfte ausgeschrieben. Monika Leßmann wird zudem auch weiterhin ihre 14 Wochenstunden im Gemeindebüro arbeiten.
______________________________________________________
24. Juli 07
Pfr. z.A. Willnauer-Rosseck wechselt nach Kevelaer
Am 20. Mai wurde Wolfgang Willnauer-Rosseck in der Gelderner Heilig-Geist-Kirche durch die Superintendentin des Kirchenkreises Kleve, Pfarrerin Karin Dembeck aus Kevelaer, ordiniert. Zum 1. 8. 07 wechselt er nun seine "Dienststelle" und geht zur Entlastung der Superintendentin nach Kevelaer. Dieser Wechsel, von der Landeskirche "angeordnet", wurde notwendig, da der bisherige Inhaber dieser Entlastungsstelle in die Schweiz wechselt. Pfr. Willnauer-Rosseck hat seit Oktober 2005 mit viel Engagement und guten Ideen seinen Dienst in der Kirchengemeinde Geldern getan, und wird auch über den 1.8. hinaus noch zu der ein oder anderen Veranstaltung in Geldern anwesend sein.
Die Gelderner Gemeinde darf sich aber auch schon auf einen Nachfolger als Pfr. z.A. freuen: ab dem 1. Oktober 07, nach den noch bevorstehenden Prüfungen zum 2. Examen, wird Nico Herzner seinen Dienst als Pfarrer zur Anstellung antreten, zur Zeit noch Vikar in Dinslaken.
______________________________________________________
18. Juni 07
Kreuz und Engel wieder auf der Kirche
Am heutigen Montagmorgen wurden Kreuz und Posaunengel wieder auf dem Türmchen der Heilig-Geist-Kirche montiert.
________________________________________________
16. Juni 07
25 Jahre Partnerschaft Silindung-Kleve
Sieben junge Indonesier des Partnerkirchenkreises Silindung sind mit ihrem Jugendpfarrer Teddy Sihombing nach Kleve gereist. Unter dem Motto "Fernes wird nah" feiert der Evangelische Kirchenkreis Kleve im Juni das 25-jährige Bestehen der Partnerschaft mit dem Kirchenkreis Silindung/GKPI in Nordsumatra.
Zu einem gemeinsamen Abendessen am 15. Juni hatte der Fachausschuss Silindung ins Evangelische Gemeindehaus in Geldern eingeladen.
Bereits am 12. Juni besuchte ein Teil der Gruppe die Evangelische Frauenhilfe in Walbeck.
___________________________________________________________
10. Juni 07
Turmhaube der Heilig-Geist-Kirche wieder eingerüstet, damit Kreuz und Posaunenengel bald wieder aufgesetzt werden können.
_________________________________________________________
29. Mai 07
_____________________________________________________
21. Mai 2007
Ökumenischer Gottesdienst an Pfingstmontag
Die evangelische Kirchengemeinde und die katholische Pfarrgemeinde in Geldern laden herzlichen ein zum gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst am
Pfingstmontag, 28. Mai 2007, 10 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche in Geldern.
Der Gottesdienst wird mitgestaltet vom Bläserkreis der evangelischen Gemeinde.
_____________________________________________
19. Mai 2007
Letzter Arbeitstag unseres Küsters Georg Hütter
_____________________________
03. Mai 2007
Ordination
Am Sonntag, 20. Mai 2007 wird Pfarrer zur Anstellung Wolfgang Willnauer-Rosseck im Gottesdienst um 15 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche durch die Superintendentin des Kir-chenkreises Kleve, Pfarrerin Karin Dembek, ordiniert.
Die Ordination gibt dem Ordinierten keine besondere Weihe und stellt ihn auch nicht über andere Gemeindeglieder. Vielmehr beauftragt die Kirche mit der Ordination zu Predigtdienst und Sakramentsverwaltung.
Der Gottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche findet am Nachmittag statt, damit auch Amtsbrüder und –schwestern aus dem Kirchenkreis und darüber hinaus teilnehmen können.
Die Gemeinde ist ebenfalls herzlich eingeladen, Pfr. Willnauer-Rosseck in diesem Gottesdienst zu begleiten und zu unterstützen.
Am Vormittag findet kein Gottesdienst in der Gemeinde statt.
_________________________________________
22. April 2007
Zeichen für gerechtere Welt
Das „Aktionsbündnis G 8 Niederrhein“ hat am Samstag, 21.April, von 10 bis 13 Uhr eine Aktion auf dem Markt in Geldern gestartet. Die Aktion mit Infoständen, Luftballonbeschriften, Sambamusik, forderte die Verantwortlichen der G8 Staaten auf, illegitime Schulden zu streichen, die Entwicklungsländer zahlen sollen. Am Aktionstag wurden große Luftballons beschriftet, die dann bei der Großdemo in Rostock (gegen den G 8- Gipfel in Heiligendamm) als Zeichen für eine gerechtere Welt in Luft steigen werden. Die Sambagruppe Sambazillus hat mit Musik auf dem Markt das Geschehen begleiten. Dem „Aktionsbündnis G 8 Niederrhein“ gehören neben der Evangelischen Kirchengemeinde Geldern und Attac Niederrhein, dem Flüchtlingsrat Kreis Kleve, auch die Parteien von Bündnis90/Die Grünen und Die Linkspartei des Kreises Kleve an. Am Sonntag 22.April, fand in der Heilig-Geist-Kirche in Geldern um 11 Uhr ein Gottesdienst zum Thema statt.
________________________________

Hier finden Sie uns

Evangelische Kirchengemeinde Geldern
Heilig-Geist-Gasse 2-4
47608 Geldern

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 02831 80001 +49 02831 80001

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Evangelisch am Niederrhein